Moncton

Wieder - oder immer noch - sind wir auf dem Trans-Canada Highway unterwegs. Von hier geht es erst einmal nach Osten. Der nächste Stopp heißt Moncton. Eigentlich wollen wir ganz woanders hin, aber der Ort liegt am Weg und verdient in zweierlei Hinsicht eine Erwähnung. Zum Einen geht es von hier zum absoluten Highlight von New Brunswick. Damit meine ich die Hopewell Rocks. Denen werde ich allerdings ein eigenes Kapitel widmen. Sie sind es Wert.

Der zweite gute Grund, in Moncton kurz inne zu halten, ist die lokale Fossilien Stätte. Joggins Fossil Cliff ist Teil eines knapp 15 Kilometer langen Küstenstreifens im sogenannten Cumberland Becken, der zu den herausragenden landschaftlichen Highlights des östlichen Kanadas zählt. Die Fossilien hier datieren ins pennsylvanische Kohle Zeitalter. Damit sind sie etwa 310 Millionen Jahre alt.


Photo: Michael C. Rygel via Wikimedia Commons

Zu frühem Ruhm kam Joggins Mitte des 19. Jahrhunderts. Charles Lyell, Verfasser der "Principles of Geology", forschte hier als erster in einer langen Reihe berühmter Geologen. Keine Angst, ich kante ihn auch nicht. Wenn aber der Begründer der modernen Geologie - und als das gilt er - sagt, dass die Fossilien von Joggins zu den besten der Welt gehören, muss wohl was dran sein.

Sie sind in Darwins "On the Origin of Species" dargestellt (die sagen sogar mir was) und spielten eine prominente Rolle in der großen Oxforder Debatte zwischen Thomas Huxley und Bishop Wilberforce. Nun verstehe ich von dem Thema eigentlich gar nichts, ich will damit nur unterstreichen, welche Bedeutung die Fossilien Stätte tatsächlich hat. Als ich da war, wusste ich das nämlich noch nicht und habe mich nachträglich darüber geärgert.

Was Joggins so besonders macht, ist die Lage. In diesem Teil der Welt gibt es den höchsten Tidenhub überhaupt. Der Unterschied zwischen Ebbe und Flut beträgt bis zu 13 Meter. Diese gewaltigen Gezeiten spülen immer wieder neue Fossilien aus dem Fels und das macht es für Besucher so spannend. Man weiß quasi nie, was man findet.

Seit 2008 ist Joggins auch offiziell Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Die offizielle Webseite ist leider nicht besonders toll und nur in Englisch, aber verlinken wollte ich sie trotzdem: The Joggins Fossil Cliffs




Sehr viel mehr kann ich zu Moncton eigentlich nicht sagen. Die Stadt ist historisch so etwas wie ein Verkehrsknotenpunkt und direkt an der Grenze zu Nova Scotia. Moncton ist weder besonders groß noch klein noch sehenswert. Gas weg nehmen die meisten Leute nur, weil sie nach Joggins wollen oder halt zu den Hopewell Rocks.



Navigation


Einreise Kanada

Ontario
Startpunkt: Toronto
1000 Islands
Cornwall

Quebec
Montreal
Quebec

New Brunswick
Nackawick
Fredericton
Etappe 4c - Saint John
Moncton

Nova Scotia
Etappe 5 - Amherst
Etappe 6 - Fundy Shore
Etappe 7 - Halifax
Etappe 8 - Cape Breton Island

New Brunswick
Etappe 9 - Hopewell Rocks

Etappe 10 - Südroute nach Niagara
Etappe 11 - Niagara Falls
Etappe 12 - Zurück nach Kanada

Zur Startseite